Tashistones - Die ersten Schritte für die Aktivierung

Bevor Sie Ihren Tashistone aus dem Täschchen nehmen, lesen Sie bitte zuerst in Ruhe die Anleitung.

 

Jeder Bestellung liegen zwei unterschiedliche Flyer bei. Auf einem Flyer finden Sie unsere Aktivierungs- und Anwendungstipps, auf dem anderen Flyer allgemeine Informationen rund um unsere Tashis.

 

Aktivierung: Sie aktivieren den Tashi mit einer direkten Berührung auf das gravierte Symbol - so stellt sich der Tashi auf Ihre Energie- bzw. Energieschwingung ein zum entsprechenden Thema ein.

Sie können den Tashistone aber auch gezielt aktivieren.

Beispiel: Wir haben uns für die allgemeine Gesundheit einen Lelanie aktiviert. Dieser wirkt dann generell für unser gesamtes Leben bzw. unsere Lebenszeit. Erkranken wir zwischendrin z.B. an einer Erkältung oder Grippe, können wir hierfür einen 2ten Lelanie aktivieren usw.

 

Die Wirkung spürt man meist unmittelbar. Von nun an wirkt der Tashi im Rahmen seines Themas uneingeschränkt und nur für Sie. Auch das Umfeld spürt seine Wirkung. Je nachdem für welchen Tashistone Sie sich entschieden haben, bitten Sie mit der Aktivierung um die Entfaltung seines Energiepotenzials. Sie können den Tashi nun bei sich tragen oder auch zurück in sein Täschchen geben. So bleibt er vor äußeren Einflüssen geschützt. Ob Sie den Tashi direkt tragen oder tausende von Kilometern entfernt sind - Ihr Tashi wirkt über Zeit und Raum hinaus genauso intensiv und gleichmäßig.

 

Damit die Schwingung und Energie erhalten bleibt, sollte kein anderer Ihren Tashi direkt berühren. Falls dies - bewusst oder unbewusst - geschieht, erlischt seine Energie durch unseren Energiesiegel sofort, da wir so Energiemanipulationen ausschließen können.

Berührt jemand Ihren Tashi im Säckchen, passiert in der Regel nichts.

So können Sie Ihren Tashi auch Freunden und der Familie zeigen.

Ebenso dürfen Mütter den Tashi für Ihre Kinder - und Tierhalter für Ihre Tiere - zum Aktivieren berühren (lesen Sie hierzu im Anschluss unseren Beitrag "Fremdberührung").

Halten Sie hierzu den Tashi möglichst am Rand.

Auch Heilbehandler wie z.B. Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte usw. können Tashis für Ihre Patienten und Kunden aktivieren.

 

Tashis offenbaren ihre Energie nach Ihrem Befinden - mal mehr, mal weniger und immer genug. Die Tashistoneenergie offenbart sich auf ihre eigene Art und Weise und zu ihrer eigenen Zeit. 

 

Tashistones halten die Energie konstant über viele Jahre - manche Tashis potenzieren sich.       Hat ein Tashistone seine Aufgabe - z.B. eine gezielte Heilarbeit - nachhaltig erfüllt, verliert der Tashi seine Energie. Das geschieht manchmal unmittelbar, manchmal aber auch langsam bzw. nach und nach. Sie werden es auf jeden Fall spüren, denn die Energie ist dann irgendwann nicht mehr wahrnehmbar.

 

Tashistones wirken stetig. Tag für Tag, Monat für Monat und Jahr um Jahr.

Tashistones sind absolut neutral - d.h. der Tashi entfaltet seine Energie ob Sie nun daran glauben oder nicht. Interessant, nicht wahr ?!

 

Alle Tashis sind untereinander beliebig kombinierbar. Besonders sinnvoll, wenn Sie themenähnliche Tashis kombinieren. Sie können so mit mehreren Tashistones (themenähnlich) zeitgleich arbeiten - manchmal sinnvoll (geht es um ähnliche Themen) aber niemals zwingend nötig.

Vertrauen Sie stets auf Ihr Gefühl und Ihre Intuition !

 

Bringen Sie den Tashistone "Spirit" mit (s)einem neuen Bewusstsein in Ihr Leben - 

es ist an der Zeit nicht nur neue zu Wege gehen, sondern auch deren Potenzial zu nutzen.

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen & Antworten zum Downloaden im Überblick:

Die wichtigsten Fragen und Antworten erhalten Sie hier nochmal KOSTENLOS zum Download. ©Tashistone.de - Nur zur privaten Nutzung. Danke !
Die wichtigsten Fragen und Antworten.pdf
PDF-Dokument [98.9 KB]

Hinweise zum Thema Energiesiegel & Fremdberührung:

Hier finden Sie Wissenswertes zu unserem Energiesiegel & Fremdberührung - KOSTENLOS als Download. ©Tashistone.de - Nur zur privaten Nutzung. Danke !
Fragen um den Energiesiegel.pdf
PDF-Dokument [64.4 KB]