Wie alles begann...die Geschichte der Tashistones

Von Heike-Maria Michalke

 

Im Frühsommer 2005 - hatte ich eine ganz besondere Vision.  

Diese Art von Erlebnissen offenbaren sich seit meiner jüngsten Kindheit immer wieder und sind tagesunabhängig. Währenddessen bin ich immer wach.

In dieser Vision formten sich vor meinem geistigen Auge nach und nach unterschiedliche Energie-Symbole. 

Einer der magischen Momente, in dem sich mir etwas ganz Besonderes offenbarte.

Die Symbolenergien waren hochenergetisch, absolut rein, stark und sehr kräftig.

Eine derart kräftige Energie habe ich vorher noch nie gespürt.

An diesem und den nächsten Tagen entstanden dann die ersten Tashistonesymbole.               Erst in meinen Gedanken, dann auf Papier.

 

In den weiteren Wochen, Monaten und Jahren testeten wir die Symbole auf den unterschiedlichsten Materialien, Formen und Farben.

Sofern möglich kamen ausschließlich Materialien aus nachwachsende Rohstoffe und fair gehandelte Produkte zum Einsatz.

Bei der Entwicklung lag mir besonders am Herzen, dass das Material ebenso wie die Symbolenergie klar und rein sein musste. Kein Schnickschnack, keine Schnörkel, kein Firlefanz.

Die Tashistones mussten mit ALLEM in einem absoluten Einklang schwingen.

Dieser erste Entwicklungsprozess dauerte sage und schreibe fast 2 Jahre - wobei wir das heutige "Endmaterial" erst Jahre später fanden.

Nun war es soweit: Die ersten Testreihen sollten beginnen.

 

Was uns gleich zu Beginn faszinierte war die Tatsache, dass die Energien ein unerschöpfliches Potenzial aufwiesen und in der Lage waren, sich sowohl einzeln als auch in kombinierter Anwendung um ein vielfaches potenzierten.

Die Tashistones verstärkten sich bei regelmäßiger Anwendung.

Diese Entdeckung war absolut neu und unfassbar !

 

Die energetische Qualität hat in unseren Testreihen niemals nachgelassen.

Im Gegenteil ! Einige Symbole verstärkten sich sogar ganz massiv, so dass auch "Nichtenergetiker" in der Lage waren diese Schwingungen zu erfassen.

All diese neuen Erkenntnisse und Erfahrungen machten die Tashis für uns ganz besonders außergewöhnlich.

Während wir nun nach und nach die einzelnen Symbole in ihrer Struktur und Wirksamkeit testeten, stellten wir mit großem Erstaunen fest: Alles war möglich war und nichts musste.

Bereits unsere ersten Testergebnisse (in den ersten beiden Jahren), sorgten immer wieder für eine positive Sprachlosigkeit und den absoluten WOW-Effekt.

 

Die Symbole stärkten - je nach Thema - z.B. Geduld, Vertrauen und Hoffnung, spendeten Mut, schenkten Gelassenheit und innere Ruhe, harmonisierten den Energie- und den physischen Körper auf allen Ebenen. Unser Lelanie offenbarte (s)eine besonders feine und dennoch starke Heilschwingung.

Einige unserer Probanden erlebten in Bezug auf ihr spirituelles Wachstum einen liebevollen Schub während bei anderen Probanden die Lebenskraft-, Qualität- und Lebenswillen positiv beeinflusst und gefördert wurde. Jeder bekam genaus das, was er zu diesem Zeitpunkt wirklich nötig hatte.

Das Beste: Es war nie zuviel, nie zu wenig und doch immer genug.

 

Das Endergebnis nach knapp 7 Jahren intensiver Testarbeit: Jedes Lebewesen* kam während der Testanwendungen in einen wunderbaren Einklang mit Körper, Geist und Seele und damit auch in Einklang mit unserer wunderbaren Welt. Wir waren begeistert, dass immer wieder neue und kraftvolle Tashistonesymbole dazukamen und uns, unsere Arbeit und unser Leben positiv beeinflusst und bereichert haben.

 

Zeitgleich entstand unserer Philosophie: Nur wer sein Glück teilt, verdoppelt es. Die Tashis mussten hinaus in unsere wunderbare Welt - zu all den wunderbaren Menschen, zu allen Lebewesen. Dieses "Glück" muss bezahlbar und für JEDEN zu haben sein.

 

Mit den Tashistones haben wir ein wunderbares und gesegnetes Gesamtkonzept zum Thema Gesundheit, Glück, Lebensfreude, Erfolg und Wohlstand für Mensch & Tier geschaffen.

Von großer Bedeutung für uns ist, dass alles in einem harmonischen Einklang miteinander schwingt. Jedes Lebewesen ist vollkommen wie jeder einzelne Tashi.

 

Falls Sie sich nun fragen, wie die Tashistones entstehen und wie es möglich ist, dass die Tashis ihre Energie ein Leben lang halten oder was es denn mit unserem patentierten Energiesiegel auf sich hat, müssen wir Sie an dieser Stelle leider enttäuschen.

Dieses Geheimnis behalten wir in Ehren, in unseren Herzen und hüten es wie ein altes, geheimes & geschätztes Familienrezept.

 

Wir wünschen Ihnen mit unseren Tashis das Sie auf Ihrem Weg bleiben, Ihren Weg finden um die zauberhaftesten und wunder-vollsten Erfahrungen zu sammeln, die Ihre Menschenseele in diesem Leben schöpfen kann.

 

Liebe, Gesundheit, Glück und Erfolg und allzeit Tashis Segen...

 

Ihre Heike-Maria Michalke

 

*die Testergebnisse beziehen sich auf Anwendungen im Laufe von mind. 2+ Jahren bei Menschen (Probanden) mit starker, normaler oder ganz ohne energetische Wahrnehmung in einem gesunden oder erkrankten Allgemeinzustand ebenso wie bei Tieren (Großtiere, Kleintiere, Nager und Reptilien) in einem gesunden, erkrankten und/oder traumatisierten Zustand.

 

Inspiration auf meinem Weg schenkte mir eine liebe Freundin... "Claudia, Du bist nicht nur ein Teil meines Lebens, sondern und vor allem ein Teil meiner wundervollen Projekte - Danke !"